Präsentation

Wer sind wir

Die OIV versorgt die Erzeuger- und Verbraucherländer von Trauben und Wein mit Informationen zur Entwicklung von Vorschriften, zur Minimierung von Handelshemmnissen, zur Förderung einer nachhaltigen Produktion und zum Schutz der Verbraucher.

Die Hauptziele der OIV sind:

Ihre Mitglieder auf die Maßnahmen hinzuweisen die eine Berücksichtigung der Anliegen der Erzeuger, Konsumenten und anderer Akteure des Weinsektors ermöglichen.

Andere internationale Organisationen,insbesondere die mit Normung befassten, zu unterstützen.

Zur internationalen Harmonisierungder bestehenden Praktiken und Normen,um die Bedingungen für die Herstellung und Vermarktung der Weinbauerzeugnissen sowie zur Berücksichtigung der Verbraucherinteressen beizutragen.

diese Ziele werden von vier Ausschüssen und zwei Unterausschüssen geleitet:

+500

Experten

Unabhängige Fachleute des Sektors, die zur Forschung und zu den Veröffentlichungen beitragen

49

Mitgliedstaaten

Länder, die für den größten Teil der weltweiten Weinproduktion und des Weinkonsums verantwortlich sind

17

Beobachter

Nicht-Mitgliedstaaten, Organisationen, Regionen oder Territorien

87%

Global Wine Production

71%

Globaler Weinkonsum

Normen für den Weinbausektor

Schaffung von international harmonisierten und anerkannten Normen für die Erzeugung von Weinbauerzeugnisse

n

Forschung und Veröffentlichungen

Die OIV arbeitet mit einem internationalen Netzwerk von Experten zusammen, um zu Innovationen und Fortschritten im Weinbausektor bei bestimmten Themen beizutragen, die als führend in diesem Sektor gelten

Datenbanken, Statistiken und Informationen über den Sektor

Die OIV arbeitet mit ihren Mitgliedstaaten zusammen, um Daten zu sammeln, statistische Prognosen zu erstellen und analytische Berichte zu bestimmten Themen des Weinbausektors zu verfassen.

Bildung und Kommunikation

Die OIV bietet Forschungsstipendien, Mäzenatentum, Literaturpreise und einen Master-Studiengang für das Management des Weinsektors an.