icon
02 Juni 2015 — Leben der OIV

Teilnahme der OIV am Wettbewerb „Sélections Mondiales des Vins Canada“

Hompage > News > Leben der OIV > Teilnahme der OIV am Wettbewerb „Sélections Mondiales des Vins Canada“

Auf Einladung des Vorsitzenden des Wettbewerbs, Gislain Laflamme, nahmen OIV-Präsidentin Claudia Quini und Generaldirektor Jean-Marie Aurand am Wettbewerb „Sélections Mondiales des Vins Canada“ teil, der vom 28. Mai bis 2. Juni in Quebec abgehalten wurde.

Teilen des Artikels auf

Twitter Facebook

Als offizielle OIV-Delegierte des unter die Schirmherrschaft der OIV gestellten Wettbewerbs begrüßte Claudia Quini die Entwicklung dieser Veranstaltung, auf der dieses Jahr über 2100 Weine vorgestellt wurden; dies sind 25 % mehr als bei der letzten Ausgabe des Wettbewerbs. Es waren 35 Länder vertreten.

Jean-Marie Aurand stellte auf einer Konferenz die OIV und ihre Aufgaben vor. Er zeigte die Tätigkeiten der Organisation im Kontext der bedeutenden Entwicklungen des Weinbausektors auf weltweiter Ebene auf.

Der Umfang der kanadischen Weinproduktion ist zwar bescheiden, er stieg in den letzten Jahren jedoch regelmäßig an. Es werden rund 600000 hl Wein erzeugt, davon ein Großteil in Ontario, Britisch-Kolumbien und Quebec.

Der Weinkonsum beläuft sich auf 4,8 Millionen Hektoliter und steigt durchschnittlich um 2,5 % pro Jahr. Berücksichtigt man den Einfuhrwert, ist Kanada 2014 mit 1,5 Milliarden Euro weltweit der viertgrößte Weinimporteur.