icon
24 November 2018 — Leben der OIV

Pau Roca Blasco wurde zum Generaldirektor der OIV gewählt

Hompage > News > Leben der OIV > Pau Roca Blasco wurde zum Generaldirektor der OIV gewählt

Am 1. Januar 2019 tritt Pau Roca Blasco die Nachfolge von Generaldirektor Jean-Marie Aurand an, der das Ende seiner fünfjährigen Amtszeit erreicht hat.

Teilen des Artikels auf

Twitter Facebook

In der 16. Generalversammlung der OIV, die in Punta del Este (Uruguay) abgehalten wurde, wählten die 47 Mitgliedstaaten der OIV den neuen Generaldirektor für die Amtszeit 2019-2023.

Pau Roca Blasco (Spanien), derzeitiger Generaldirektor des spanischen Weinverbands, wurde zum 10. Generaldirektor der Organisation gewählt, die auf ihr hundertjähriges Bestehen zusteuert.

Er kündigte an, dass er zügig die Ausarbeitung des künftigen Strategieplans (2020-2024) der OIV angehen werde und sich dabei auf das anerkannte Know-how der Sachverständigen der OIV stützen werde, das er besonders gut kenne, da er seit 1996 Mitglied der Delegation seines Landes bei der OIV und Vorsitzender der Sachverständigengruppe „Recht und Verbraucherinformation“ war.  

Pau Roca Blasco