icon
13 Juli 2019 — Leben der OIV

Bilanz 2019 der OIV zur Lage des weltweiten Weinbaus

Hompage > News > Leben der OIV > Bilanz 2019 der OIV zur Lage des weltweiten Weinbaus

OIV-Generaldirektor Pau Roca gab anlässlich des 42. Weltkongresses für Rebe und Wein in Genf (Schweiz) einen umfassenden Überblick über die Situation im Weinbausektor.

Teilen des Artikels auf

Twitter Facebook
  • Die Bilanz umfasst den Umfang der Rebfläche, die Traubenerzeugung, die Weinerzeugung und den Weinkonsum sowie die Einfuhr- und Ausfuhrmengen von Wein.
  • Die weltweite Rebfläche beträgt 7,4 Millionen Hektar.
  • Die Traubenerzeugung beläuft sich weltweit auf 78 Millionen Tonnen.
  • Die Erzeugung von Tafeltrauben beträgt weltweit 27,3 Millionen Tonnen.
  • Die Erzeugung von getrockneten Weintrauben beträgt 1,3 Millionen Tonnen.
  • Die weltweite Weinerzeugung (außer Saft und Most) wird auf 292 Millionen Hektoliter geschätzt.
  • Der weltweite Weinkonsum wird auf 246 Millionen Hektoliter geschätzt.
  • Der Welthandel mit Wein beläuft sich auf 108 Millionen Hektoliter und einen Wert von 31 Milliarden Euro. 

Pressemitteilung

PPT - Präsentation [EN]

Bilanz 2019 [EN]

Themenbericht 2019 [EN]


Erfahren Sie mehr über den 42. Weltkongress für Rebe und Wein