icon
08 Dezember 2014 — Leben der OIV

Aserbaidschan möchte sich stärker an den Arbeiten der OIV beteiligen

Hompage > News > Leben der OIV > Aserbaidschan möchte sich stärker an den Arbeiten der OIV beteiligen

OIV-Generaldirektor Jean-Marie Aurand empfing S.E. Elchin Amirbayov, Botschafter der Republik Aserbaidschan in Frankreich.

Teilen des Artikels auf

Twitter Facebook

Herr Amirbayov unterstrich das Interesse Aserbaidschans an den Arbeiten der OIV und bekräftigte den Wunsch seines Landes, sich intensiv an diesen zu beteiligen.

Er bestätigte, dass das Weinbau-Festival im Oktober 2015 wieder in Gandja stattfinden werde und Gelegenheit zur Einweihung des Weinbaumuseums biete.

Jean-Marie Aurand begrüβte die gute Zusammenarbeit mit den aserbaidschanischen Behörden und ihr Bestreben, ihre Präsenz in den verschiedenen Arbeitsgremien der OIV zu verstärken. Er bestätigte seine Teilnahme am Festival in Gandja, auf dem eine Schulung zur Weinverkostung nach dem Pflichtenheft der OIV durchgeführt wird.

Der Botschafter äuβerte zudem den Wunsch, dass sein Land in naher Zukunft Gastgeber des OIV-Kongresses sein werde.